KJM - Aargau

117.18 Verlag: Atrium Audio, 978-3-85535-601-0

Ein Klassiker zum Hören an verregneten Frühlingstagen

Pu der Bär.

Pu der Bär ist zwar ein grosser Philosoph, allerdings einer mit geringem Verstand. 1926 schuf der britische Dichter und Satiriker A.A. Milne diese Kultfigur für seinen Sohn Christopher Robin (der auch in den Geschichten vorkommt). Im Mittelpunkt steht Winnie der Pu alias Pu der Bär, ein gutmütiger, etwas langsamer und vergesslicher Zeitgenosse, der im Hundertsechzig-Morgen-Wald lebt, gern Honig nascht und kleine lustige Lieder singt.
Harry Rowohlt hat diese Geschichte kongenial ins Deutsche übersetzt und auch seine Lesungen bekamen schnell Kultstatus.
Nun wagt sich Katharina Thalbach an eine neue Umsetzung des Textes. Auf fünf CDs verleiht sie mit ihrer einzigartigen Stimme dem sympathischen Bären neues Leben. Alle Bewohner des Hundertsechzig-Morgen-Waldes sind mit dabei: das ängstliche Ferkel, der Trübsal blasende I-Ah, die schlaue Eule, der ungestüme Tiger, Kaninchen, Känga und Klein-Ruh - und natürlich Christopher Robin.
Dass Katharina Thalbach diese Figuren gerne hat, spürt man bei der Umsetzung in jedem Satz. Es ist ein einzigartiges Vergnügen ihr zuzuhören und in die Gedankenwelt vom Pu dem Bären einzutauchen. Eine packende Lesung, die grossen Spass macht!