Besprechungen

Bilderbücher (40 Titel)

* Fitzpatrick, Marie-Louise: Fleder Eule, Eulen Maus.
Düsseldorf: Sauerländer, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-7373-5485-1).
Eulenmutter sitzt mit ihren drei Jungen schlafend auf dem Ast. Fledermausmutter hängt sich mit den drei Jungtieren untendran. Zwei der Kleinen möchten sich gern anfreunden, werden aber von ihren Müttern ausgeschimpft. Ein Sturm wirbelt die beiden Familien durcheinander. Verzweifelt machen sich die beiden Mütter auf die Suche nach ihrem Jungvolk, bei Vollmond sind alle wieder glücklich vereint - und befreundet. Ein Bilderbuch zum Staunen - ohne ein einziges Wort.
K Bilderbuch, Familie. Ab 2, e. AG
* Allert, Judith: Krümel & Fussel, Immer dem Rüssel nach.
Ill. von Joëlle Tourlonias.
Ravensburg: Ravensburger, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-473-44690-2).
Wollschweine lieben es, in der Erde zu wühlen. Wollschweine lieben auch Nickerchen. Doch Krümel wird das zu langweilig, er riecht das Abenteuer und zottelt mit seinem Wollschwein-Ferkel-Freund Fussel los, auf der Suche nach dem Glitzer-Licht. Eine fröhliche Bildergeschichte, sehr schön illustriert.
K Bilderbuch, Freundschaft. Ab 3, s.e. AG
* Baltscheit, Martin: Die Nacht des Elefanten.
Ill. von Katharina Sieg.
Münster: Bohem Press, 2017.
56 S., geb., Fr. 26.90.
(978-3-95939-038-5).
Der Elefant ist gross, stark, furchtlos und stolz. Doch wenn die Nacht beginnt hört er alles, es macht ihm Angst und er wird wild. Nun bekommen alle anderen Tiere Angst und wollen bei ihm schlafen.
Eine urkomische Geschichte mit schönen bunten Illustrationen, die die Angst im Dunkeln vertreibt. Schöner und spezieller Einband
K Angst, Einschlafen. Ab 3, e. SW
* Berner, Rotraut Susanne: Der fliegende Hut.
Hamburg: Aladin, 2017.
Unpag., geb., Fr. 16.90.
(978-3-8489-0124-1).
Rotraut Susanne Berner gehört zu den bekanntesten Illustratorinnen im deutschen Sprachraum und ist auch international bekannt. Für ihre Arbeiten wurde sie vielfach ausgezeichnet. Heute denkt man bei ihrem Namen vor allem an die Karlchen-Geschichten oder die Wimmelbücher.
"Der fliegende Hut" ist ein Bilderbuch, das bereits 2002 erschienen ist.
Der Hut gehört auf den Kopf des Jungen. Doch dann kommt ein Windstoss und trägt ihn davon. Der Hut wandert zu einer Ente, einem Hund, der Affe klaut ihn dem Mädchen, ein Mann verliert ihn an die Ziege. Bis der Junge den Hut auf einem Schneemann wiederentdeckt und ihn erneut aufsetzen kann. Ein Glückshut eben!
Da es in diesem Bilderbuch keinen vorgegebenen Text gibt, kann die Geschichte jedes Mal ein bisschen anders erzählt werden und ist immer wieder ein bisschen anders spannend. Denn in den liebevoll und mit viel Humor gestalteten Illustrationen gibt es neben der Hauptgeschichte rund um den Hut noch jede Menge herrlicher Details, die Aufmerksamkeit verdienen. Ein meisterhaftes Bilderbuch ohne Worte, zum Entdecken, zum Fabulieren und zum Mitreisen.
K Bilderbuch Lustiges. Ab 3, s.e. RH
* Jönsson, Maria: Schnulleralarm.
A. d. Schwed. von Ruth Nikolay.
München: Hanser, 2017.
30 S., geb., Fr. 17.90.
(978-3-446-25538-8).
Das ist der kleine Wolf Valdemar, für den es nichts Schöneres gibt, als an seinem Schnuller zu nuckeln. Doch der Papa Wolf findet, dass Valdemar keinen Schnuller mehr braucht. Er ist doch schon gross. Valdemar stimmt ihm nur zu. Ein grosser Wolf darf selbst bestimmen, wann er mit dem Schnullernuckeln aufhört. Als Valdemars kleine Schwester ihren Schnuller verliert, begreift Valdemar, was es bedeutet, gross zu sein. Ein lustiges und frech illustriertes Bilderbuch über das Problem, das viele Kinder und Eltern beschäftigt. Wann soll man sich vom Schnuller trennen?
K Bilderbuch / Schnuller. Ab 3, s.e. gk
* Julian, Sean: Tapsi will kuscheln.
A. d. Engl. von Anna Schaub.
Zürich: Nord Süd Verlag, 2017.
32 S., geb., Fr. 19.90.
(978-3-314-10363-6).
Tapsi der Walddrache kuschelt für sein Leben gern. Doch seine Freundin die Elfe Pünktchen will nicht, denn sie weiss noch ganz genau, was letztes Mal passiert ist. Wird Tapsi seine Freundin noch überzeugen können?
Liebevoll illustriertes Bilderbuch mit einer niedlichen Geschichte und einem lustigen Happy End
K Freundschaft. Ab 3, s.e. SW
* Leoni, Leo: Frederick.
Ill. von Günter Bruno Fuchs.
A. d. Amerikan. von .
Weinheim: Beltz+Gelberg, 2017.
Unpag., geb., Fr. 19.90.
(978-3-407-82206-2).
Diese Jubiläumsausgabe, "50 Jahre Frederick" erfreut und erstrahlt im alten Glanz. Wie schon vor einem halben Jahrhundert lieben auch heutige Kinder die liebenswerte Geschichte vom Mäuserich Frederick, welcher Sonnenstrahlen, Farben und Wörter als Winter-Vorrat sammelt. Über 30 Bilderbücher gestaltete der begabte Künstler.
K Bilderbuch, Maus Frederick. Ab 3, s.e. AG
* Macri, Giancarlo / Zanotti, Carolina: Punkte.
Ill. von Clara Zanotti.
A. d. Ital. von Salah Naoura.
Stuttgart: Gabriel, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-522-30471-9).
Auf einer Seite stellt sich ein winzig kleiner Punkt mit seinen Freunden vor. Sie leben gut. So fängt die Geschichte an. Auf der einer anderen Seite stellt sich ebenfalls ein weiterer kleiner andersartiger Punkt vor. Sie sind viele. Sie leben nicht gut. Sie möchten auf die andere schöne Seite. Aber für alle geht das nicht. Nun, die Punkte suchen nach einer Lösung und zusammen finden sie eine und schaffen viele neue Dinge. Eine Geschichte, die viele Ansichten über Flucht und Fluchtursachen mit wenig Worten erzählt.
K UNO Flüchtlinge. Ab 3, e. db
* Springer, Thomas: Onno & Ontje Ein Freund hilft dem anderen. Immer!.
Ill. von Matthias Derenbach.
Münster: Coppenrath, 2017.
32 S., geb., Fr. 18.90.
(978-3-649-67154-1).
Der zweite Band von Onno dem alten Fischer und seinem Otter Ontje im Wattenmeer. Ontje wird krank und Onno pflegt ihn, obwohl er eigentlich seine Draisine reparieren wollte. Leider steckt er sich an und dann ist es an Ontje ihn zu pflegen, obwohl er mit den Robben Ball spielen wollte.
Eine liebevolle Freundschaftsgeschichte in deren Illustrationen es viel Lustiges und Skurriles zu entdecken gibt.
K Freundschaft. Ab 3, s.e. SW
* Zedelius, Miriam: Träumst Du?.
Rostock: Hinstorff, 2017.
Unpag., geb., Fr. 24.90.
(978-3-356-02096-0).
Wieso meinen Erwachsene eigentlich immer, wenn Kinder lange gucken, träumen sie? Diese Frage beschäftigt Mathilde. Aber auch woher die Träume kommen. Sie fragt sich von den Sternen? Aus dem Meer? Und die schlechten Träume, kann man die wegsperren? Und bei Tieren, wie Träumen diese? Der Fisch mit offenen Augen? Die Erwachsenen, welche Träume umgeben sie? Ein Bilderbuch, das Kleine und Grosse begeistert.
K Luftlöcher starren Träume. Ab 3, e. db
* Antony, Steve: Grünechsen gegen Rotecken.
A. d. Engl. von Cordula Borawski.
Frankfurt a. Main: Fischer Sauerländer, 2017.
22 S., geb., Fr. 21.90.
(978-3-7373-5505-6).
Die Grünechsen und die Rotecken bekriegen sich . Keiner weiss mehr warum sie eigentlich angefangen haben. Irgendwann merken sie, dass es nicht so weitergehen kann und sie finden eine Lösung, wie sie zusammen leben können.
Durch die plakative Grafik ein anschauliches Buch über Krieg und Frieden, das zum Gespräch anregt.
K Frieden. Ab 4, s.e. SW
* Beutler, Dörte: Die Ostergeschichte.
Ill. von Marc-Alexander Schulze.
Stuttgart: Gabriel, 2017.
Unpag., geb., Fr. 18.90.
(978-3-522-30465-8).
Jesus zieht mit seinen zwölf Jüngern nach Jerusalem, es ist Palmsonntag, er reitet auf dem Esel und wird von der Bevölkerung begeistert empfangen. Die eindrücklichen, leuchtenden Bilder lassen die altbekannte Ostergeschichte für Kinderaugen zum leicht verständlichen Erlebnis werden. Eingängige Erklärungen helfen dem Erzählenden, den Kindern auch die schwierigen Fragen der biblischen Ostergeschichte begreifbar zu machen.
K Bilderbuch, Ostern. Ab 4, s.e. AG
* Davies, Benji: Nick und das Meer.
A. d. Engl. von Johanna Hohnhold.
Hamburg: Aladin, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-8489-0125-8).
"Nick und der Wal" hiess die erste Geschichte, welche erzählte, wie der kleine Fischersbub einen jungen Wal rettete, welcher im Sturm gestrandet war. Im zweiten, in blau-grauen Winterfarben illustrierten Bilderbuch kehrt der nun ausgewachsene Sturmwal zurück und rettet den kleinen Nick, welcher in Vaters Boot auf dem zugefrorenen Meer festsitzt.
K Bilderbuch, Freundschaft. Ab 4, e. AG
* Dubuc, Marianne: Briefträger Maus macht Ferien.
Ill. von Marianne Dubuc.
A. d. Franz. von Julia Süssbrich.
Weinheim Basel: Beltz&Gelberg, 2017.
Unpag., geb., Fr. 17.90.
(978-3-407-82157-7).
Briefträger Maus macht mit der ganzen Familie Ferien. Mit einem vollgepackten Wagen ziehen sie los. Sie reisen quer durch die Welt, kommen von einer einsamen Insel in den Dschungel und in die Wüste und mit dem Heissluftballon sogar bis in die Wolken. Briefträger Maus hat viele Pakete dabei, die er verteilt, denn ein Briefträger hat nie so richtig frei.
Auf jeder Doppelseite gibt es viele Dinge zu entdecken und es ist spannend, die quirligen Mäusekinder zu suchen. Die Bilder sind liebevoll und kindgerecht gezeichnet. Ich finde es etwas störend, dass die Mäuse auf der Eisscholle sowohl dem Eisbär wie Pinguinen begegnen.
Das Buch eignet sich zum Vorlesen und gemeinsamen Betrachten. Die Schrift ist sehr klein und für Erstleser nicht geeignet.
K Bilderbuch Vorlesen. Ab 4, e. CD
* Holzwarth, Werner: Sag mal Danke, du Frosch.
Ill. von Daniela Kulot.
Stuttgart: Thienemann, 2017.
Unpag., geb., Fr. 18.90.
(978-3-522-45841-2).
Alle sagen "danke" für ein Geschenk. Nur der Frosch schweigt, ganz unhöflich. Mama Frosch stört das, die kleinen Freunde jedoch nicht. Grossflächige bunte Bilder ergänzen den lustigen Bilderbuch-Kinder-Knigge.
K Bilderbuch, Höflichkeit. Ab 4, e. AG
* Hood, Morag: Lilli und Lotte - Erbse und Karotte.
A. d. Engl. von Anke Katz.
Stuttgart: Thienemann, 2017.
32 S., geb., Fr. 17.90.
(978-3-522-45848-1).
Lilli und Lotte sind sehr verschieden. Lilli ist eine Erbse, grün und rund. Lotte ist eine Karotte, orange und gross. Aber das macht überhaupt nichts, wie diese kleine Geschichte zeigt. Ein Bilderbuch über zwei ungleiche Freunde, die unterschiedlich aussehen, Unterschiedliches können und trotzdem die allerbesten Freunde sind.
K Bilderbuch / Freundschaft. Ab 4, s.e. gk
* Leitl, Leonora: Das Glück ist ein Vogerl.
Wien: Picus, 2017.
32 S., geb., Fr. 24.90.
(978-3-85452-196-9).
Elli will wissen was Glück ist. Sie fragt bei ihrer Familie und den Nachbarn nach und erhält ganz unterschiedliche Antworten.
Fröhlich bunte Illustrationen zeigen wie unterschiedlich für jeden das Glück aussieht.
K Glück, Familie. Ab 4, e. SW
* Martinez, Pilar: Die kleine rote Henne.
Ill. von Marco Soma.
A. d. Span. von Ilse Layer.
Zürich: aracari verlag, 2017.
36 S., geb., Fr. 15.20.
(978-3-905945-67-6).
Eine kleine rote Henne wohnte mit ihren Küken auf einem Bauernhof. Auf dem Hof lebten auch noch andere Tiere, nämlich ein fauler Hund, eine schläfrige Katze und eine lärmende Ente. Eines Tages hatte die kleine rote Henne nichts mehr zu fressen, darum scharrte sie im Boden. Sie fand einige Weizenkörner. Da hatte sie eine gute Idee. Sie hoffte auf Mithilfe von den anderen Tieren, aber die hatten kein Gehör. Das Sprichwort "Ohne Fleiss, keinen Preis" passt gut dazu.
Dieses Bilderbuch ist eine Nacherzählung eines Volksmärchens.
K Bilderbuch/Volksmärchen. Ab 4, s.e. gk
* Mersmeyer, Ulla: Eselin Evelyn, Das beste Erdmännchen der Welt.
Stuttgart: Thienemann, 2017.
Unpag., geb., Fr. 18.90.
(978-3-522-45834-4).
Eselin Evelyn ist die Hauptfigur dieses originellen, bunten, fröhlichen Bilderbuches. Weil sie von ihren heissgeliebten Boskop-Äpfeln, welche im Ruderboot gelagert sind, stibitzen will, platscht die neugierige Eselin ins Schiff und fährt damit übers Meer, landet in der Wüste und schliesst Freundschaft mit dem Volk der Erdmännchen.
K Bilderbuch, Tier-Freundschaft. Ab 4, s.e. AG
* Moser, Erwin: Der glückliche Biber.
Wien: Nilpferd, 2017.
34 S., geb., Fr. 18.50.
(978-3-7074-5196-2).
Im Gras liegt ein Koffer mit der Aufschrift "Glück und Sohn". Als ehrlicher Finder macht sich der Biber gleich auf die Suche nach Herrn Glück. Er muss viele Tiere befragen und etliche Abenteuer bestehen, bis ihm endlich jemand weiterhelfen kann und sich das Geheimnis lüftet.
Wir begleiten den Biber gerne auf seiner Suche. Die Texte sind kurz und die Bilder laden dazu ein, die Geschichte weiterzuspinnen, zu träumen und zu philosophieren.
Eine liebenswerte Abenteuergeschichte für grosse und kleine Glückspilze, die ruhige und besinnliche Momente geniessen können.
K Bilderbuch Tier Biber Reisen. Ab 4, e. RH
* Traxler, Hans: Eddy. Der Elefant, der lieber klein bleiben wollte.
München: Hanser, 2017.
Unpag., geb., Fr. 23.90.
(978-3-446-25491-6).
Unglaublich ist Hans Traxlers Schaffenskraft! Ihm scheinen die Ideen nie auszugehen... Nach Murmeltier-, Kater- und Alphorngeschichten erzählt das neue Bilderbuch vom kleinen Elefanten Eddy, welcher mit seiner Herde durch die Savanne zieht und dabei beschliesst, nie erwachsen zu weden. Denn dem alten Elefantenbullen Omu wurden von gemeinen Wilderern die Stosszähne abgesägt... In der Elefantenstation (lustig gezeichnet, all die vielen Menschen- und Tier-Typen) bekommt klein Eddy wieder neue Lebensfreude.
K Bilderbuch, Elefanten. Ab 4, s.e. AG
* Drvenkar, Zoran: Weisst du noch.
Ill. von Jutta Bauer.
München: Hanser, 2017.
Unpag., geb., Fr. 19.50.
(978-3-446-25478-7).
"Weisst du noch" sind wunderbare Erinnerungsgeschichten, die sich Kinder, hier ein Mädchen und ein Junge, nach besonders tollen Erlebnissen erzählen, um das Erlebte nicht zu vergessen und es noch einmal zu fühlen, erfahren und spüren. Da wächst der Regenbogen direkt aus der Wiese, und das taunasse Gras glänzt wie ein Meer aus Taschenlampen. Auf jedem Grashalm sitzt ein Diamant und macht den Maulwurf, der seinen Kopf aus dem Hügel steckt, ganz reich. Kindgerecht vermischen sich dabei Realität und Fantasie zu poetischen Episoden, die immer wieder überraschen und fesseln.
Jutta Bauer hat diese Abenteuer in einfache, ganzseitige, humorvolle und warmherzige Bilder verpackt, die zum Träumen einladen. Besonders reizvoll ist das alte Ehepaar, das in kleinen Schwarzweiss-Illustrationen, wie als Fussnote, die Geschichte begleitet.
Drvenkar und Bauer präsentieren ein Bilderbuch, das Erinnerungen wachruft, das Freude macht und das fasziniert.
K Bilderbuch Vorlesen Phantasie. Ab 5, s.e. RH
* Ellis, Carson: Wazn Teez?.
A. d. Amerikan. von Jess und Anja Jochimsen.
Zürich: NordSüd, 2017.
48 S., geb., Fr. 21.90.
(978-3-314-10386-5).
Auf moosigem Grund treffen neugierige Libellen auf chaotische Käfer und ein zartes Pflänzchen. Was ist das (Wazn teez?)? Können sie überhaupt ein Baumhaus bauen mit dieser Pflanze? Mit einer eigenartigen Kunstsprache wird das Wachsen der Pflanze beschrieben. Der Text wird mit Feingefühl und Witz übertragen.
Ein Bilderbuch mit einer zauberhaften, fantasievollen Welt.
K Bilderbuch. Ab 5, e. gk
* Horn, Shifra: Die Federn der Liebe.
Ill. von Liora Grossmann.
A. d. Hebrä. von Gitta Schlemme.
Israel: Kiriat Yearim, 2017.
20 S., geb., Fr. 30.00.
Der eitle Pfau Schimmerblau wirbt um die Pfauenfrau Schula. Er preist sich als schönsten Vogel der Welt an. Doch Shula mag keine Angeber. Die anderen Tiere auf dem Hof werden auf die schönen Federn des Pfaus aufmerksam und betteln darum. Um Shula zu gefallen, verschenkt der Pfau nach und nach seine Federn.
Die ganzseitigen Illustrationen sind lieblich gestaltet. Da ausser den Pfauenfedern die Farben eher im Bereich grau -braun-schwarz liegen, stehen die Pfauenfedern auch in den Bildern stets im Mittelpunkt. Die Geschichte erinnert an den Regenbogenfisch.
K Tiere/Liebe. Ab 5, s.e. ls
K Tiere Liebe. Ab 5, s.e. ls
* James, Simon: Frosch und Biber.
A. d. Engl. von Nicole Oberholzer.
Zürich: Orell Füssli, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-280-03537-5).
Ein Frosch lebt an einem wunderschönen Fluss. Er teilt ihn mit den Enten und den Wasserratten. Und alle leben gemeinsam glücklich und zufrieden, bis eines Tages ein junger Biber heranschwimmt. Er sucht einen Platz, um einen Damm zu bauen. Der Frosch lädt ihn freundlich ein und heisst ihn willkommen. Doch schon am nächsten Morgen sind die Tiere sehr erstaunt darüber, dass es nur noch wenig Wasser im Fluss hat.
Der Frosch redet mit dem Biber. Aber dieser lässt sich von seinem Vorhaben, den allerbesten Damm zu bauen, nicht abhalten. Doch dann passiert das Unglück. Der Damm bricht und der Biber wird mitgerissen. Der Frosch rettet ihm das Leben. Als Dank und Wiedergutmachung hilft er den anderen Tieren ein neues Zuhause zu bauen. Am Schluss baut er sich einen neuen Damm. Aber diesmal nicht so gross.
Eine wunderbare Geschichte über Eifer, Rücksichtslosigkeit, Einsicht, Wiedergutmachung und Vergeben. Die ausdrucksstarken Illustrationen sprechen Kinder besonders an.
Die Augen der Hauptdarsteller Frosch und Biber sind gross und rund gezeichnet und verleihen ihnen damit einen besonderen Ausdruck.
K Bilderbuch. Ab 5, e. cr
* Lindenbaum, Pija: Greta haut ab.
A. d. Schwed. von Kerstin Behnken.
Hamburg: Oetinger, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-7891-0473-2).
Greta spielt friedlich im Sandkasten, als die Mutter ihr ruft. Sie soll ein hübsches Kleid anziehen, weil sie zu Bekannten zum Kaffee trinken gehen wollen. Aber Greta möchte noch weiterbauen und hat keine Lust zu gehen. Sie will auch kein schönes Kleid anziehen. Greta wird immer wütender. Als sie genug hat, haut sie ab. Unterwegs fällt sie in einen ekligen Matschgraben. Als sie niemand hört und rettet, beschliesst sie wieder nach Hause zu gehen. Mama vermisst und sucht sie sicher schon. Zu Hause hat niemand bemerkt, dass sie abgehauen ist. Dies macht Greta so zornig, dass sie laut schreit. Nun entschuldigen sich die Anderen bei ihr. Und zum Schluss bauen alle gemeinsam im Sandkasten weiter.
Als Greta abhaut, wachsen ihre Haare und werden immer länger. Die Wut verändert sie.
Der Autorin gelingt es die kindlichen Gefühle und Empfindungen im Text und auch in den Bildern wunderbar darzustellen.
Ideal zum Vorlesen.
K Familie Bilderbuch. Ab 5, s.e. cr
* Ponti, Claude: Horst, das maskierte Küken.
A. d. Franz. von Edmund Jacoby.
Berlin: Jacoby+Stuart, 2017.
76 S., geb., Fr. 20.50.
(978-3-946593-20-1).
Auch wenn Schweizer-Kinder nicht wissen, was ein Sturm-Stopfen ist (erzählende Eltern übersetzen wohl mit "Zapfen"), werden sie sich an den drei Küken-Bildergeschichten, welche in Frankreich jedes Kind zu kennen scheint, erfreuen. Ob nun das Chef-Küken Horst mit seiner roten Maske den Sturm wegen dem gezogenen Zapfen losbrausen lässt oder ob es ein Stühlewettrennen organisiert: Viel gibt es auf den querformatigen bunten Zeichnungen zu entdecken! Auch der Wasserhahn wird immer aufgedrehter, was die ganze flauschige Kükenbande beim Badespass erfreut.
K Comic. Ab 5, e. AG
* Wilkon, Piótr: Leopanther : eine Liebesgeschichte.
Ill. von Józef Wilkon.
A. d. Poln. von Ulrike Herbst-Rosocha.
Affoltern am Albis: Bohem Press, 2017.
Unpag., geb., Fr. 19.90.
(978-3-85581-539-5).
Sie liebt die Nacht - er den Tag. Sie ist verwegen - er ist schüchtern. Sie heisst Lisa und ist ein Panthermädchen - er heisst Bruno und ist ein Leopardenjunge.
Zwei die sich vom ersten Moment an mögen, aber zuerst lernen müssen, ihre Unterschiede zu akzeptieren.
Der polnische Künstler Józef Wilkon hat dazu wunderbare, poetische Illustrationen gefunden, die den Betrachter formal und inhaltlich immer wieder überraschen und das Happy End dieser Liebesgeschichte aufs Schönste festhalten. Auch nach 25 Jahren hat dieser Bilderbuchklassiker des Vater-Sohn-Teams nicht von seiner Faszination eingebüsst.
K Bilderbuch Tier Liebe. Ab 5, e. RH
* Labyrinthe.
Ill. von Théo Guignard.
Wien: Jungbrunnen, 2017.
Unpag., geb., Fr. 26.90.
(978-3-7026-5910-3).
Auf jeder Doppelseite gibt es ein Labyrinth. Zum Teil ist es recht anspruchsvoll, den richtigen Weg zu finden. Unterwegs entdeckt man aber viele verschiedene Dinge und man kann sich viele Geschichten ausdenken. Jede Seite ist anders gestaltet und mit unterschiedlichen Farben gemalt. Jede Seite ist ein kleines Kunstwerk, das es zu entdecken gilt. Für diejenigen, die den richtigen Weg aus dem Labyrinth nicht finden, hat es zuhinterst im Buch eine Auflösung.
K Bilderbuch. Ab 6, e. CD
* Bansch, Helga: Achtung Ziesel!.
Ill. von helga Bansch.
Wien: Jungbrunnen, 2017.
Unpag., geb., Fr. 19.90.
(978-3-7026-5909-7).
Die Tiere treffen sich jeden Abend am See und veranstalten ein fröhliches Konzert. Eines Abends kommt ein Ziesel an den See. Als es sich aufrichtet, erschrecken die Tiere und hauen schnell ab. Von nun an kommt das Ziesel jeden Abend. Die Tiere versuchen das Ziesel zu vertreiben, aber es gelingt ihnen nicht. Da beschliessen sie, am nächsten Abend gemeinsam das Ziesel anzugreifen und es so in die Flucht zu jagen. Als am Abend das Ziesel kommt, rennen die Tiere nicht fort, sie machen sich bereit zum Angriff. Aber bevor sie angreifen können, stellt sich das Ziesel auf die Hinterbeine und fragt, ob es beim Chor mitmachen darf...
Die Geschichte ist spannend erzählt. Man versteht die Angst der Tiere und fragt sich, was das Ziesel den Tieren wohl machen will. Die Bilder zeigen die Angst der Tiere, das Ziesel wirkt aber immer freundlich. Das Buch eignet sich gut, um zu zeigen, dass etwas Fremdes nicht unbedingt bedrohlich sein muss.
K Bilderbuch. Ab 6, s.e. CD
* Herzog, Annette: Frühling mit Freund.
Ill. von Ingrid und Dieter Schubert.
Frankfurt a. M.: Moritz, 2017.
80 S., geb., Fr. 21.90.
(978-3-89565-341-4).
Als der Mumpf in diesem Jahr aus dem Winterschlaf erwacht, ist alles anders als sonst. Denn auf ihn wartet die Schneeeule. Ein Frühling mit Freundin also. Der Mumpf ist glücklich. Die Schneeeule ist noch sehr jung und hat lauter Flausen im Kopf.
Mit der verrückten Schneeeule und dem zurückhaltenden Mumpf hat die Autorin zwei warmherzige Figuren geschaffen. Farbige Illustrationen laden zum Verweilen ein.
Vorlesegeschichten in sieben Kapiteln
K Bilderbuch / Frühling. Ab 6, s.e. gk
* Holzwarth, Werner: Guck mal, wie die gucken!.
Ill. von Stefanie Jeschke.
Stuttgart: Thienemann, 2017.
Unpag., geb., Fr. 17.90.
(978-3-522-45835-1).
Beim Zoobesuch beobachtet eine Familie die Affen und die Affenfamilie beobachtet die Familie ausserhalb des Geheges. Sie kommentieren, was sie sehen. Weil bei den Menschen und bei den Affen vieles so ähnlich ist, wird erst am Schluss des Buches klar, ob die Menschen kommentieren, was sie sehen oder ob es die Affen sind, die erzählen, was sie bei den Menschen beobachten. Diese Doppeldeutigkeit ist sehr witzig. Es ist lustig, wenn man das Buch gleich nochmals anschaut, nachdem man herausgefunden hat, wer die Kommentare macht. Auch in den ausdrucksstarken Bildern sieht man diese Doppeldeutigkeit. Ein sehr emphelenswertes, originelles Bilderbuch!
K Bilderbuch. Ab 6, s.e. CD
* Jeffers, Oliver: Wo die Geschichten wohnen.
Ill. von Sam Winston.
A. d. Engl. von Brigitte Jakobeit.
München: Mixtvision, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-95854-092-7).
Sie lieben Märchen? Sie lieben Geschichten? Sie lieben Wörter? Diese Geschichte ist eine grosse Hommage an die Phantasie und gegen die Langeweile. Für ganz kleine und ganz grosse Bücherliebhaber*innen. Dieses Bilderbuch ist aussergewöhnlich. Poesie und Bücher überdauern viel. Lesen Sie es!
K Poesie Geschichten. Ab 6, e. db
* Klassen, Jon: Wir haben einen Hut.
Ill. von Jon Klassen.
A. d. Engl. von Thomas Bodmer.
Zürich: NordSüd, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-314-10387-2).
Zwei Schildkröten finden einen Hut. Nacheinander ziehen sie ihn an und sagen sich, wie toll er aussehe. Da sie aber nur einen Hut haben, beschliessen sie, den Hut liegen zu lassen und zu vergessen. Die Bilder erzählen aber, wie die eine Schildkröte nicht anders kann und immer an der Hut denkt. Als die andere Schildkröte eingeschlafen ist, schleicht sie zurück zum Hut, um ihn nochmals anzuziehen. Unterdessen erzählt die schlafende Schildkröte laut ihren Traum, in dem plötzlich beide Schildkröten einen Hut haben.
Die Geschichte ist mit sehr wenig Worten erzählt. Die Bilder sind sehr einfach aber sehr aussagestark und zeigen eine andere Geschichte, als die Worte erzählen.
K Bilderbuch. Ab 6, s.e. CD
* Minne, Brigitte: Hexenfee.
Ill. von Carll Cneut.
A. d. Niederländ. von Rolf Erdorf.
Münster: Bohem Press, 2017.
Unpag., geb., Fr. 36.90.
(978-3-95939-047-7).
Die kleine Fee Rosmariechen lebt zusammen mit ihrer Mama auf einer grossen Wolke. Zum Geburtstag hat sie einen Zauberstab bekommen. Das findet sie total doof, denn sie hätte viel lieber Rollschuhe bekommen, mit denen sie wild herumfahren könnte. Aber das gehört sich nicht für eine Fee, die immer lieb, ordentlich und sauber sein sollte. Deshalb packt Rosmariechen seine Koffer und fliegt in den Hexenwald. Die Hexen sind gar nicht böse und gemein und eine leiht Rosmariechen sogar ihre Rollschuhe. Im Hexenwald führt Rosmariechen ein wunderbar wildes Leben. Aber sie hat doch auch Sehnsucht nach ihrer Mutter und diese vermisst ihre Tochter auch...
Die Geschichte ist spannend und gut verständlich erzählt. Manches kleine Mädchen, das artig sein sollte, aber lieber wild ist, wird sich mit der kleinen Hexenfee identifizieren können. Die Bilder sind sehr schön und stimmungsvoll. Auch in den Zeichnungen ist zwischen Feen und Hexen gar nicht ein so grosser Unterschied zu sehen.
K Bilderbuch Vorlesen. Ab 6, s.e. CD
* Muller, Gerda: Jetzt sind auch die Kirschen reif!.
A. d. Franz. von Tatjana Kröll.
Frankfurt a. M.: Moritz, 2017.
37 S., geb., Fr. 21.90.
(978-3-89565-335-3).
Das wunderschöne Bilderbuch mit unzähligen Informationen und stimmungsvollen Illustrationen erzählt anhand einer fröhlichen Geschichte, wie ein kleines Mädchen den Reichtum der Natur kenenlernt. Von der Kirsche bis zur Kastanie werden bei Sophies Gang durchs Jahr immer wieder andere Früchte geerntet und weiterverarbeitet. Bevor eine Frucht wächst, gibt es erst eine Blüte. Ein Zeichnungsrätsel lehrt, welche Blüte zu welcher Frucht heranreift. Als Höhepunkt der Erzählung bereitet Sophies Klasse eine grosse Ausstellung über ihre Lieblingsfrüchte vor.
K Bilderbuch, Früchte. Ab 6, s.e. AG
* Nadareischwili, Tatia: Schlaf gut.
Ill. von Tatia Nadareischwili.
A. d. Georg. von Rachel Gratzfeld.
Basel: Baobab, 2017.
Unpag., geb., Fr. 26.90.
(978-3-905804-78-2).
Weil ein Junge nicht einschlafen kann, geht er ein wenig spazieren. Unterwegs begegnet er verschiedenen Tieren und fragt sie, wie sie es anstellen, damit sie schlafen können. Alle geben ihm wohlgemeinte Tips, aber der Junge kann trotzdem nicht einschlafen. Erst am Schluss des Buches ist er müde vom lamgen Spaziergang, geht nach Hause und schläft in seinem Bett ein.
Das Buch ist in Georgisch geschrieben und hat jeweils unten auf der Seite eine Übersetzung ins Deutsche. Georgisch wird nur von etwa 4,5 Millionen Menschen gesprochen und hat doch seine eigene Schrift bewahrt. Die Schrift hat viele Rundungen und der Text ist jeweils fast ein Teil des Bildes.
K Bilderbuch. Ab 6, s.e. CD
* Pauli, Lorenz: Geld zu verkaufen!.
Ill. von Claudia de Weck.
Zürich: Atlantis, 2017.
32 S., geb., Fr. 24.90.
(978-3-7152-0727-8).
Abenteuer sind nicht teuer. Ohne Geld geht es auch bei Alma und Milan nicht. Die beiden brauchen eine Strickleiter für ihr Baumhaus. Sie machen nicht nur das Baumhaus selber, sondern auch das Geld. Sie möchten unbedingt ein Seil kaufen. Das ist keine schlechte Idee, wenn man sich aufs Verhandeln und Handeln versteht. Alma und Milan kommen ans Ziel und haben sogar noch Geld übrig. Das wollen sie sparen für etwas Grosses.
Bilderbuch mit zahlreichen bunten Zeichnungen.
K Bilderbuch / Geld. Ab 6, e. gk
* Ruiz Johnson, Mariana: Wenn Mama verreist.
Ill. von Mariana Ruiz Johnson.
A. d. Span. von Silke Kleemann.
Weinheim Basel: Beltz&Gelberg, 2017.
Unpag., geb., Fr. 17.90.
(978-3-407-82200-0).
Mama verreist und das Kind bleibt alleine mit Papa zurück. Jetzt kocht der Papa leckere Dinge, bringt das Kind ins Bett und erzählt ihm eine Gutenachtgeschichte. Als das Kind in der Nacht Angst hat, darf es bei Papa im Bett schlafen. Aber ohne Mama ist alles ein wenig fremd, alles wirkt gross und leer und es duftet nicht mehr nach Blumen. Als Mama endlich wieder nach Hause kommt, freuen sich der Papa und das Kind. Die Mama bringt Geschenke mit und es duftet wieder nach Blumen.
Der Text ist sehr einfach und mit grosser, gut leserlicher Schrift geschrieben. Die Bilder sind schön bunt und kindlich.
K Bilderbuch. Ab 6, s.e. CD
* Usher, Sam: Regen.
Ill. von Sam Usher.
A. d. Engl. von Meike Blatnik.
Berlin: Annette Betz, 2017.
Unpag., geb., Fr. 21.90.
(978-3-219-11727-1).
Es regnet und der kleine Junge möchte unbedingt nach draussen. Er möchte mit der Zunge die Regentropfen auffangen, in die Pfützen springen und sich im Wasser spiegeln. Aber der Opa will abwarten, bis der Regen vorbei ist. Als sie endlich hinaus gehen, hat es zwar aufgehört zu regnen aber alles ist noch nass und gemeinsam beginnen sie eine fantastische Reise...
Die Zeichnungen zeigen die riesige Freude, die der Junge im Regen hat. Als er von drinnen in den Regen schaut, ist alles düster und grau. Als der Junge aber mit seinem Opa in den nassen Strassen ist, wird alles fröhlich und bunt und auch der Opa lässt sich von der Freude des Jungen anstecken.
K Bilderbuch. Ab 6, s.e. CD