Besprechungen

Weihnachtsbücher (11 Titel)

* Dedieu, Thierry: Auf der Suche nach dem Weihnachtsmann.
A. d. Franz. von Susanne Bayer.
Zürich: aracari, 2017.
64 S., geb., Fr. 24.00.
(978-3-905945-88-1).
Ein Schneemann mit Zylinder, Schal und Rübchennase kann plötzlich sprechen ... und sich bewegen. Zuerst fragt ein Rotkehlchen, wo er hinwolle. Zum Weihnachtsmann, antwortet der Schneemann und macht sich auf den langen, abenteuerlichen Weg. Er trifft auf verschiedene Tiere, mitunter auch sehr Furcht einflössende. Jedes Tier gibt dem Schneemann einen Typ, wo der Weg zum Weihnachtsmann führt, erhält dafür jeweils einen Gegenstand. Am Schluss sogar das Geschenk, welches eigentlich für den Weihnachtsmann gewesen wäre. Endlich findet der Schneemann den Weihnachtsmann, welcher gerade den letzten Schlitten packt, um den Kindern auf der ganzen Welt Geschenke zu bringen. Dem Schneemann ist es sehr peinlich, dass er für den Weihnachtsmann kein Geschenk mehr hat.
Das gute und schöne Ende der Geschichte verrate ich nicht.
K Weihnachten Wintergeschichte. Ab 4, e. JH
* Bolliger, Max: Weihnachten ist, wenn ....
Ill. von Giovanni Manna.
Affoltern am Albis: Bohem Press, 2017.
Unpag., geb., Fr. 24.90.
(978-3-85581-524-1).
Das schöne, in blauen Leinenstoff gebundene Bilderbuch erzählt uns in Neuauflage eine Max-Bolliger Geschichte aus dem Jahr 2002. Untermalt mit grossen, bunten, aussagekräftigen Bildern erleben wir mit, wie das dunkelhäutige Flüchtlingsmädchen Assia alle die Geheimnisse von Advent und Weihnachten kennenlernt.
K Bilderbuch, Weihnachten. Ab 5, s.e. AG
* Krenzer, Rolf: Die Märchenbahn.
Ill. von Sita Jucker.
Affoltern am Albis: Bohem Press AG, 2017.
Unpag., geb., Fr. 24.90.
(978-3-85581-526-5).
Der Nikolaus fährt in der Adventszeit täglich die Märchenbahn durch die Stadt. Wer genau im Nikolauskostüm im Führerstand steht ist ein streng gehütetes Geheimnis. Selbst als am Montagabend die Märchenbahn ausser Plan mit siebenunddreissig kleinen Nikoläusen und neun Engeln durch die Stadt fährt, wird nichts verraten. Die winterlich weihnächtlichen Zeichnungen bieten viel Raum, um während des Erzählens mit den Kindern Details zu entdecken und eigene Geschichten in die Illustration einfliessen zu lassen.
K Weihnacht Bilderbuch. Ab 7, e. HA
* Sanden, Märten: Schornsteinweihnachten.
Ill. von Lina Boden.
A. d. Schwed. von Brigitta Kircherer.
Frankfurt a. M.: Fischer, 2017.
105 S., geb., Fr. 21.90.
(978-3-7373-5475-2).
Stella, Mago und Issa sind aus dem Waisenhaus weggelaufen und mit dem Zug nach Stockholm gefahren. Spät in der Nacht kommen sie dort an und sehen einen alten Mann, der am Boden sitzt. Neben ihm liegt eine Geige. Der kleine, wortkarge Issa nimmt die Geige und spielt eine wunderbare Melodie. Alle Leute lauschen verzückt. Etwas versteckt lauscht auch ein Mädchen. Es ist Lille Haj, die dafür sorgt, dass die Kinder etwas zu essen und einen Schlafplatz bekommen. Sie gehört zu den Schornsteinkindern, die allein oben in den Dächern wohnen und einander bei Schwierigkeiten immer helfen. Sie möchten auch dem alten Mann helfen. Aber niemand weiss, wer er ist. Auch er selbst kann sich nicht daran erinnern, wer er ist, wie er hierher kam und was er früher gemacht hat. Das Geigenspiel von Issa scheint aber Erinnerungen in ihm geweckt zu haben. Dank der Hilfe der Kinder gelingt es dem alten Mann schlussendlich, sich an alles zu erinnern. Dadurch gibt es für alle wunderbare Weihnachten.
Die Geschichte wird aus Sicht von Stella erzählt. Die verschiedenen Personen werden gut beschrieben und die Geschichte ist spannend. Diese Advents-Geschichte in 24 Kapiteln zeigt viel Trauriges und die dunkeln Seiten des Lebens. Es gibt aber auch Hoffnung, grossartige Freundschaften, Weihnachtswichtel und sogar eine wunderbare Luft-Fahrt mit dem Rentierschlitten. Die Geschichte eignet sich gut zum Vorlesen.
K Weihnachten. Ab 7, s.e. CD
* Spont, Siri: Verzauberte Weihnachtszeit.
Ill. von Alexander Jansson.
A. d. Schwed. von Katrin Frey.
Zürich: WOOW Books, 2017.
129 S., geb., Fr. 27.90.
(978-3-96177-003-8).
Die Originalausgabe dieses Advebtsbuches mit seinen 24 Kapiteln erschien letztes Jahr in Schweden. Dort ist Martha zu Hause, welche sich mit ihrem kleinen Bruder sehr auf Weihnachten und somit ihren Hamster freut. Jeden Tag in der Adventszeit erfahren wir etwas Neues über Marthas Familie, welche einen Flüchtlingsbuben aufnimmt, der sich schwertut mit dem Leben in der neuen Heimat. Doch dann wird es Weihnacht! Ein interessantes Buch, das mit ganzseitigen bunten Bildern zu jeder Tagesgeschichte zuhörende Kinder und vorlesende Eltern erfreuen wird.
K Weihnachten. Ab 7, s.e. AG
* Stalder, Maria: Wer hat den Lebkuchen stibitzt?.
Ill. von Maria Stalder.
Zürich: Atlantis, 2017.
Unpag., geb., Fr. 24.90.
(978-3-7152-0734-6).
Arne bäckt für den Nikolaus Lebkuchen. Durch den Duft der frisch gebackenen Lebkuchen wird der Fuchs angelockt. Das hungrige Tier kann der Versuchung nicht widerstehen und stibitz ein Gebäckstück. Damit Arne dem Nikolaus die bestellte Menge Lebkuchen übergeben kann, gibt er ihm seinen eigenen mit.

Eine sehr schöne Geschichte auch zum Vorlesen über Nachsicht, Verstehen und versöhnliche Geste mit fröhlichen Bildern.
K Bilderbuch Weihnachten. Ab 7, e. HA
* Sandén, Marten: Schornsteinweihnachten (CD) : ungekürzte Lesung mit Musik, Laufzeit ca. 114 Min.
Gel. von Katharina Thalbach.
A. d. Schwed. von Birgitta Kircherer.
Berlin: Argon, 2017.
Hörbuch, 2 CDs, Fr. 22.90.
(978-3-8398-4898-2).
Wer ist der alte Mann, der obdachlos am Bahnhof sitzt? Er hat einen langen Bart und er weiss nicht mehr, wer er ist. Nur an seinen Namen erinnert er sich noch: Niklasson.
Die Waisenkinder Stella, Mago und Issa haben auch kein richtiges Zuhause mehr und kommen mit dem freundlichen Alten ins Gespräch. Als sie ihm dabei helfen, seinen Erinnerungen auf die Spur zu kommen, erleben sie nicht nur ein Weihnachtsabenteuer mit Rentieren, Elfen und einem fliegenden Schlitten. Sie lernen auch die Schornsteinkinder kennen, die auf den Dächern der Stadt leben und ihnen zeigen, was wirkliche Freundschaft, Verbundenheit und Zusammenhalt bedeuten.
Die wunderbare Katharina Thalbach verleiht diesem poetischen Weihnachtsmärchen Leben und zaubert eine phantastische Atmosphäre. Begleitet von klassischen Spieluhr- und Drehorgel-Musik ertönt eine fesselnde Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln zum Immer-wieder-Hören.
K Lesung Weihnachten. Ab 8, e. RH
* Fletcher, Tom: Der Weihnachtosaurus.
Ill. von Shane Devries.
A. d. Engl. von Franziska Gehm.
München: cbt, 2017.
379 S., geb., Fr. 20.90.
(978-3-570-16499-0).
"Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir dieses Jahr zu Weihnachten eine Menge Sachen, die du mir wahrscheinlich nicht bringen kannst, aber ein Dinosaurier würde mich sehr glücklich machen! Frohe Weihnachten, dein William Trudel"
Zufällig entdecken zur gleichen Zeit die Weihnachtswichtel am Nordpol tief im Eis ein geheimnisvolles Ei. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden das fantastischste, lustigste Abenteuer ihres Lebens. Und sie erfahren, was es bedeutet, den Wünschen des Herzens zu folgen. Eine witzige, liebevolle und berührende Weihnachtsgeschichte, die rundum überzeugt und die die Weihnachtsmagie durch viele kleine Details auferstehen lässt.
K Weihnachten Vorlesen. Ab 9, s.e. RH
* Steinhöfel, Andreas: Rico, Oskar und das Vomhommelhoch (CD) : Autorenlesung, Laufzeit ca. 329 Min.
Hamburg: Silberfisch, 2017.
Hörbuch, 4 CDs, Fr. 29.50.
(978-3-86742-362-5).
"Subtil: Wenn etwas so unauffällig ist, dass man es fast nicht bemerkt. Neulich auf dem Rixdorfer Weihnachtsmarkt hat mir zum Beispiel der Bühl einen Crêpe gekauft, der auffällig subtil mit Nutella bestrichen war. Vermutlich bestellt man besser Nutella mit Crêpe." Rico Doretti und wie er die Welt sieht!
Es ist ein grosses Vergnügen, der Lesung rund um die beiden Berliner Jungs Rico und Oskar zuzuhören. Die Geschichte spielt an Heiligabend in der Dieffe. Volles Weihnachtsprogramm ist angesagt, aber nichts läuft nach Plan! Die Bäume sind zwar geschmückt, nur wer mit wem feiert, wird noch einmal kräftig durchgemischt. Und warum verschwindet ständig so viel Essen - füttert Oskar da etwa noch jemanden mit durch? Als auch noch ein Schneesturm über Berlin hereinbricht und niemand mehr raus kann, ist das Chaos perfekt.
Die Weltsicht vom tiefbegabten Rico ist so ehrlich, erfrischend und bereichernd, dass man die Lesung am liebsten nie mehr unterbrechen möchte. Diesmal steht ihm sein Freund Oskar nicht zur Seite, wenn es gilt, all die Heimlichkeiten, die sich an Heiligabend in der Dieffe zutragen zu enträtseln. Aber mit Pfiffigkeit, gesundem Menschenverstand und seinem grossen Herzen kommt Rico hinter alle Geheimnisse - und dann warten auf ihn nicht nur eine, sondern gleich zwei grosse Überraschungen.
Andreas Steinhöfel verleiht Rico die ideale Erzählstimme. Warmherzig und mit viel Einfühlungsvermögen berichtet er über das Chaos in der Dieffe. Dabei kommt der Humor nicht zu kurz. Eine perfekte Weihnachtsgeschichte - die auch das ganze Jahr durch hörenswert bleibt.
K Lesung Weihnachten Freundschaft. Ab 9, e. RH
* Robinson, Barbara: Hilfe, die Herdmanns kommen.
Ill. von Anke Kuhl.
A. d. Amerikan. von Nele Maar und Paul Maar.
Hamburg: Friedrich Oetinger, 2017.
114 S., geb., Fr. 14.90.
(978-3-7891-0771-9).
'Hilfe, die Herdmanns kommen' ist eine Weihnachtsgeschichte, die die Kinder zum Lachen und die Erwachsenen zum Nachdenken bringt. Die Herdmann-Kinder sind aufgrund ihrer unangepassten Art Aussenseiter. Der Mutter wächst die Erziehung der Kinder über den Kopf. Der Vater hat sich schon vor langer Zeit aus dem Staub gemacht und der Verantwortung gegenüber den Kindern entzogen. Durch List und Drohungen spielen die sechs Herdmann-Kinder alle Hauptrollen im Krippenspiel. Die Vorführung droht im Chaos zu enden. Doch die Verantwortliche ist aller Bedenken zum trotz überzeugt, dass das diesjährige Krippenspiel das beste sein wird, das es je gegeben hat. Und es wird! Schliesslich ruft der Verkündungsengel mit schmutzigen Stiefeln: 'He, euch ist ein Kind geboren.'
K Weihnachten Aussenseiter Sozial. Ab 10, e. HA
* Steinhöfel, Andreas: Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch.
Ill. von Peter Schössow.
Hamburg: Carlsen, 2017.
263 S., geb., Fr. 21.50.
(978-3-551-55665-3).
"Subtil: Wenn etwas so unauffällig ist, dass man es fast nicht bemerkt. Neulich auf dem Rixdorfer Weihnachtsmarkt hat mir zum Beispiel der Bühl einen Crêpe gekauft, der auffällig subtil mit Nutella bestrichen war. Vermutlich bestellt man besser Nutella mit Crêpe." Rico Doretti und wie er die Welt sieht!
Es ist ein grosses Vergnügen, den neuen Band um die beiden Berliner Jungs Rico und Oskar zu lesen. Die Geschichte spielt an Heiligabend in der Dieffe. Volles Weihnachtsprogramm ist angesagt, aber nichts läuft nach Plan! Die Bäume sind zwar geschmückt, nur wer mit wem feiert, wird noch einmal kräftig durchgemischt. Und warum verschwindet ständig so viel Essen - füttert Oskar da etwa noch jemanden mit durch? Als auch noch ein Schneesturm über Berlin hereinbricht und niemand mehr raus kann, ist das Chaos perfekt.
Die Weltsicht vom tiefbegabten Rico ist so ehrlich, erfrischend und bereichernd, dass man das Buch am liebsten nicht mehr aus den Händen legen möchte. Diesmal steht ihm sein Freund Oskar nicht zur Seite, wenn es gilt, all die Heimlichkeiten, die sich an Heiligabend in der Dieffe zutragen zu enträtseln. Aber mit Pfiffigkeit, gesundem Menschenverstand und seinem grossen Herzen kommt Rico hinter alle Geheimnisse - und dann warten auf ihn nicht nur eine, sondern gleich zwei grosse Überraschungen.
In dieser Geschichte kommt auch der Witz nicht zu kurz. Der feine Humor spiegelt sich wunderschöne in den einfachen, aber ausdrucksstarken Illustrationen von Peter Schössow wider. Eine rundum gelungene Fortsetzung der "Rico und Oskar"-Serie.
J Weihnachten Freundschaft Familie. Ab 10, e. RH