Besprechungen

Belletristik (5 Titel)

* Lendenmann, Jürg: Globis Abenteuer in Rom.
Ill. von Daniel Frick.
Zürich: Globi, 2019.
97 S., geb., Fr. 22.90.
(978-3-85703-144-1).
Die Stadt Rom ist über 2000Jahre alt. Gewaltig, was diese Stadt zu bieten hat. Viele Monumente, Paläste, Brücken, Brunnen und Kirchen zeugen von einer langen und grossartigen Geschichte. Inmitten der Ewigen Stadt - so wird Rom auch genannt - trifft man auf das kleinste Land der Welt, den Vatikan. Dort wohnt der Papst, das Oberhaupt der katholischen Kirche. Wer den Vatikan betreten will, trifft unweigerlich auch auf die kleinste und älteste Armee der Welt, die Schweizergarde.
Geschickt werden vielen Informationen zur "Ewigen Stadt" in eine packende Detektivgeschichte eingebaut. Globi und die Hündin der Zwillinge Romy und Remo verfolgen einen Kunstdieb quer durch Rom: ein spannendes Abenteuer, mit abwechslungsreichen und verblüffenden Überraschungen. So gewinnen die Kinder mit diesem kurzweiligen Krimi Einblicke in die schöne Stadt Rom, die italienische Sprache, die Welt der Gardisten und viel, viel mehr.
K Krimi Comic Lustiges. Ab 5, e. RH
* Blazon, Nina: Kiesel die Elfe: Sommerfest im Veilchental.
Ill. von Billy Bock.
München: cbj, 2019.
133 S., geb., Fr. 19.90.
(978-3-570-17610-8).
Fiamara gehört zu den Altelfen, sie gebraucht ihre Flügel nicht mehr so gerne, geht lieber zu Fuss über die lange, hübsch gezeichnete Hängebrücke, welche über den Fluss im Feenland führt. Auch Kiesel, die abenteuerlustige blonde kleine Elfe wohnt im Veilchental. Dank dem ausführlichen Lageplan können die kleinen Leserinnen Kiesels Abenteuer und Ausflüge mit Freundinnen und geheimnisvollen Tieren genau verfolgen.
K Feen. Ab 7, e. AG
* Hach, Lena: Flo und Valentina Ach, du nachtschwarze Zwölf!.
Ill. von Tine Schulz.
Weinheim Basel: Beltz&Gelberg, 2019.
135 S., geb., Fr. 22.90.
(978-3-407-81236-0).
Flo ist oft eher ängstlich, deshalb nennt ihn der grosse Bruder auch Schisskaninchen. Mitten in der Nacht erwacht er, weil jemand an seinem Kopfkissen zieht. Vor seinem Bett steht ein bleiches Mädchen mit einem schwarzen Umhang und einer Augenmaske. Es ist das Vampir-Mädchen Valentina, das unter dem Kissen nach einem ausgefallenen Zahn gesucht hat. Die Zähne von Valentina sind noch ganz klein und stumpf und für das grosse Vampirfest möchte Valentina gerne grosse, spitzige Zähne haben. Diesmal hat Flo überhaupt keine Angst. Er hat auch eine gute Idee, wie er Valentina helfen kann. Als Dank darf er mit ihr durch die Nacht fliegen und es gelingt ihnen sogar, den grossen Bruder zu erschrecken. Am Morgen fühlt sich Flo noch immer mutig, aber plötzlich weiss er gar nicht mehr sicher, ob er das wirklich erlebt oder bloss geträumt hat.
Die Geschichte ist sehr witzig und temporeich erzählt. Obwohl es eine Vampirgeschichte ist, muss man sich nicht fürchten.
K Abenteuer. Ab 7, e. CD
* Schlichtmann, Silke: Mattis und das klebende Klassenzimmer.
Ill. von Maja Bohn.
München: Hanser, 2019.
60 S., geb., Fr. 15.90.
(978-3-446-26220-1).
Ein lustiges Buch für Schulanfänger! Matti hat einen genialen Plan, weil im Unterricht niemand leise sein und stillsitzen kann: Sekundenkleber! Bald kleben Mattis Schulkameraden an Tischen und Stühlen fest. Doch nun wird das Chaos noch grösser! Bunte Zeichnungen unterstützen die kleinen Leser beim Verstehen der Geschichte.
K Schule. Ab 7, e. AG
* Lemire, Sabine: Mira - #freunde, #papa, #wasfüreinsommer [Graphic Novel].
Ill. von Rasmus Bregnhøi.
A. d. Dän. von Franziska Gehm.
Leipzig: Klett Kinderbuch, 2019.
95 S., brosch., Fr. 22.30.
(978-3-95470-202-2).
Im Leben der 10-jährigen Mira geht es drunter und drüber. Gut, dass sie ein Tagebuch hat, dem sie ihre intimsten Sorgen und Nöte anvertrauen kann. Zuerst ziehen Mira und ihre Mama mit deren neuem Freund Joakim (endlich ein fester!) auf ein Hausboot (und Mira kann ja noch nicht mal schwimmen!). Dann wird endlich ihr grösster Wunsch erfüllt und Mira trifft zum ersten Mal im Leben ihren Vater. Und auf einmal hat sie nicht nur einen Papa, sondern eine ganze zweite Familie, einschliesslich zappeligem kleinen Bruder.
Der Ton in dieser Graphic Novel ist einfühlsam und authentisch. Der Strich ist einfach und wirkt lebendig. Mit Leichtigkeit, Witz und auf Augenhöhe erzählt die liebenswerte Mira aus ihrem Leben, das gerade von einigen wichtigen Umbrüchen geprägt ist. Grosse Empfehlung!
J Comic Mädchen Familie. Ab 9, s.e. RH