Projekte

Ankündigung: Vorlesetag 2018

*  


Lesereise 2017 mit Maja Nielsen

*  

Maja Nielsen stellt vor:

Aus der Reihe Abenteuer!

  • Mount Everest: Spurensuche in eisigen Höhen
  • Kolumbus: Seefahrer, Entdecker, Abenteurer

Liebesroman aus dem 1. Weltkrieg

  • Feldpost für Pauline
Maja Nielsen, deutsche Schriftstellerin, war zu Besuch an der Kreisschule Surbtal. Eingeladen in die Schweiz wurde die Autorin von Kinder- und Jugendmedien Aargau, wo auch die Bibliothek der Kreisschule Surbtal Mitglied ist. So konnten die Bibliotheks­verantwortlichen der beiden Standorte Maja Nielsen für die Surbtal-Schüler und - Schülerinnen buchen. Bekannt geworden ist Maja Nielsen durch ihre Sachbuch-Reihe Abenteuer! für Jugendliche.

In fünf Lesungen hat sie zehn Klassen zu den gewünschten Büchern Einblick gewährt in die Recherchearbeit und das Verfassen der Texte. Eindrücklich trug sie die Inhalte vor, welche via Hörbuch ergänzt und mit Bildern untermalt wurden. Die Jugendlichen waren ebenfalls eingebunden. So durften sie etwa beim Liebesroman aus dem 1. Weltkrieg Feldpost für Pauline Originalbriefe von Soldaten und deren Angehörigen vorlesen. Übrigens ist dieses Buch der erste Jugendroman, den Maja Nielsen schrieb. Sie wollte für dieses schreckliche Ereignis einen versöhnlichen Schluss. Das wäre mit einem Sachbuch nicht möglich gewesen. Eine Fortsetzung soll folgen.

Die Autorin stand auch für Fragen bereit, die sie offen und ausführlich beantwortete. Die Begegnung mit der engagierten Autorin wird bei den Schülerninnen und Schülern wie auch bei den Lehrpersonen noch lange nachklingen.



Die Bücherraupe*

Jeden Frühling starten an sechs verschiedenen Orten im Kanton Aargau Bücherraupen zum Thema Wasser, Wald, Gross-Klein und Multikulti.

Diese Bücherraupen sind ein Leseförderungsprojekt für Kindergarten und Unterstufe. Spätestens im Kindergartenalter wird der Grundstein für eine lebenslange Beschäftigung mit Sprache und Schrift gelegt; Lesen lernt man durch Lesen. Kindergärtnerinnen und Kindergärtner sowie Unterstufenlehrpersonen verfügen jedoch selten über ein Budget für eine umfangreiche Bibliothek. Auch gibt es so viele Bilderbücher, dass die Wahl zur Qual wird, und stets kommen neue dazu. Ganz zu schweigen vom Aufwand, gute Bilder- und Sachbücher zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Hier setzt die Bücherraupe des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien ein.

* Die Bücherraupe unterwegs

Die Bücherraupe für den Kindergarten und die Unterstufe ist ein langes Stoffgebilde mit Taschen. Diese enthalten rund 30 Bilderbücher zu einem bestimmten Thema und eine gezielte Auswahl von entsprechender Sachliteratur.

Die Lehrpersonen erhalten Anregungen, und die Kinder haben Spass: Sie können mit allen Sinnen in die Welt des Buches einsteigen, dürfen die Bücher auch nach Hause nehmen und tragen so ihre Freude am Lesen in die Familie.

Verpackt in eine Kiste wandert die Bücherraupe unentgeltlich von Kindergarten zu Kindergarten oder in eine erste Klasse. In der Regel bleibt sie 4 bis 8 Wochen am gleichen Ort. Die Ausleihe ist für Mitglieder kostenlos - Nichtmitglieder zahlen Fr. 30.-

Nähere Auskünfte und Infos zur Ausleihe:

Béatrice Meili
Dorfstrasse 32
5054 Kirchleerau
062 738 38 85
b.meili@storch.ch